Die Achtung vor einem einmaligen Lebewesen, leiten unsere Gedanken und unser Tun.

 

Imkerei Lüthi

Dorfstrasse 135

3534 Signau

T: 034 497 21 14

    079 653 33 81

kontakt@emmentalhonig.ch

Honig-Nussparfait

 

Zutaten:

100 g Nussmischung. 4 Eigelb

150 ml Milch, 1/2 TL gemahlener Zimt,

200 g Sommerhonig, 250 ml Rahm

 

Zubereitung:

Grob gehackte Nüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und abkühlen lassen. Eigelb, Milch, Zimt und Honig in einer Metallschüssel im heissen Wasserbad ca 10 Minuten verquirlen. Dann die Schüssel in Eiskaltes Wasser stellen und die dickcremige Masse kaltrühren. Rahm steif schlagen und vorsichtig unterheben. Die hälfte der Masse in eine mit Folie ausgelegte Cakeform geben, mit den Nüssen bestreuen, den Rest darübergeben und über Nacht einfrieren.

 

 

Kürbis gebacken

 

Zutaten:

1kg  Oranger Kürbis

       Butter zum ausfetten

       Salz, Ingwerpulver, schwarzer Pfeffer

       1 Rosmarin Zweig

       4 Essl. Honig

 

Zubereitung:

Kürbis schälen, entkernen, in feine Schnitze schneiden. In eine gebutterte Gratinform schichten. Salz, eine Prise Ingwerpulver, frisch gemahlenen Pfeffer und abgezupfte Rosmarinnadeln mit dem leicht erwärmten Honig mischen und über den Kürbis giessen. Im vorgeheizten Backofen bei 190° C 25 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist.

 

Gebackene Apfelringe

 

Zutaten:

2 Eier getrennt

200 g Dinkelvollkornmehl

1 Prise Salz 250 ml Weisswein oder dunkles Bier

2 Tl. Öl

3 - 6 Äpfel

Pflanzenfett zum Ausbacken

50 g Mandelstifte

200 g Honig

 

Zubereitung:

Eiweiss steif schlagen. Teig aus Mehl, Salz und Wein / Bier glatt rühren, Eigelb und Öl unterrühren, Eischnee unterheben. Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen, in einen Zentimeter dicke Ringe schneiden, einzeln im Teig wenden und im heissen Fett ausbacken. Mandelstifte ohne Fett in einer heissen Pfanne rösten, Honig zugeben, vom Herd nehmen, Honigmandeln über die Apfelringe geben, heiss servieren.

 

Herbst Dessert

 

Zutaten:

250 g Mascarpone           250 g Magerquark

250 g Naturjoghurt          4 Essl Honig

1 Becher Vollrahm           1 Pck. Vanillezucker

1 Pck. Rahmhalter            300 g Trauben

1 EL Puderzucker             100 g gehobelte Mandel

 

Zubereitung:

Mascarpone, Quark, Joghurt und den Honig gut miteinander verrühren. Rahm mit Rahmhalter und Vanillezucker  steif schlagen und unter die Mascarponemasse heben. Die halbierten Trauben in einer Schüssel mit dem Puderzucker mischen. Abwechselnd Quarkcreme und Trauben in mehrere Dessertgläser schichten, mit dem Quark enden. Mandelblättchen, in einer beschichteten Pfanne rösten, nach dem Abkühlen auf dem Quark verteilen. Das Dessert mindestens drei Stunden kaltstellen.

 

Nuss Gugelhopf

125 g Butter           70 g Puderzucker

70 g Honig              4 Eier

250 g Dinkelmehl     200 g gemahlene Haselnüsse

1/2 Pkg. Backpulver  0,25 l Milch

 

Zubereitung:

Weiche Butter, Puderzucker, Honig und Eier schaumig rühren. Mehl mit Backpulver und Nüssen mischen, dazugeben und alles mit der Milch verrühren. Gugelhopf Form fetten und mehlen, Teig einfüllen und bei 160° ca 60 Minuten backen. Den fertigen Kuchen mit Puderzucker übersieben.